Lean Six Sigma Black Belt

LSS Black Belt

 

Als Lean Six Sigma Black Belt sind Sie der Experte für die Lösung komplexer Problemstellungen in jedem Teil der Organi­sation. Black Belts arbeiten an bereichsübergreifenden Projekten mit höchstem Einsparpotenzial. Bei methodischen Fragen zur Anwendung von Werkzeugen und Methoden aus der Statistik oder dem Lean Management sind Sie der Ansprechpartner im Unternehmen. Black Belts werden als „Veränderungsagenten“ hoch gehandelt, da sie dazu beitragen, die Unternehmensziele zu erreichen. Sie leiten Projekte, Workshops und coachen Green Belts. Um die Zertifizierung zu erreichen, bearbeiten Sie ein Projekt aus Ihrem Unternehmen oder eine Fallstudie.

Modulsystem:

LSS Rollen:

Start Ende Präsenztage
08.01.2018 03.03.2018 19
05.02.2018 05.04.2018 19
05.03.2018 05.05.2018 19

Auszug der Inhalte

• Einführung & Erfolgsfaktoren von Lean Six Sigma

• Werkzeuge des LSS-Baukastens

• Rollenverteilung und DMAIC Roadmap

• Der Gate-Review-Prozess im DMAIC

• Grafische Darstellung von Daten

• Prozessfähigkeitsanalyse (CP / CPK)

• Datentypen & Datensammelplan

• Messsystemanalyse (MSA)

• Prozessfähigkeitsanalysen & SPC

• Statistische Tests, Stichprobengröße

• Kurzzeit- und Langzeitfähigkeit

• Trennschärfe und Konfidenzintervalle

• Korrelations- und Regressionsanalysen

• Varianzanalyse (ANOVA)

• Statistische Versuchsplanung (DOE)

• Vollfaktorielle/Teilfaktorielle Versuchspläne

• Verschwendung identifizieren (TIMWOOD)

• Arbeitsplatzoptimierung (5S)

• Einführung in das Wertstrom-Mapping (VSM)

• Umgang mit Variantenvielfalt

• Rüstzeitoptimierung (SMED)

• Gesamtanlageneffektivität (OEE)

• Pullsysteme (Kanban/Replenishment Pull)

• Kaizen-Projekte durchführen

• Schnelle Datenerhebung im Lean

• Grundlagen des Lean Production Controllings

• Kaskadierung von Lean Zielen im Unternehmen

• Maschinen-, Bestands- und Rüstkosten

• Kennzahlen und Kennzahlensysteme

• Auswirkung v. Qualitätskosten auf d. Erfolg

• Einen Roll-out im Unternehmen planen

• Projektselektionsworkshop durchführen

• Monitoren von Lean-Six-Sigma-Projekten

Externen-Prüfung
690 /Person
(821,10 € inkl. MwSt.)

Einstufung und Beratung inkl. Unterlagen

Zertifikat
290 /Stck.
(345,10 € inkl. MwSt.)

Anerkanntes Zertifikat in Anlehnung an DIN/ISO 17024

Zusatzzertifikat
290 /Stck.
(345,10 € inkl. MwSt.)

Weiteres Zertifikat in einer anderen Sprache

Einzelunterricht
150 /h
(178,50 € inkl. MwSt.)

Telefonisch oder persönlich unterstützen wir Sie

Projekt-Check
790 /Projekt
(940,10 € inkl. MwSt.)

 Dokumentations-Check Ihres Projektes mit Feedback

Projektcoaching
1490 /Tag
(1.773,10 € inkl. MwSt.)

Unsere Profis helfen Ihnen vor Ort bei Ihrem Projekt

Schnellkontakt:

Ein Berater wird sich mit Ihnen für eine Beratung in Verbindung setzen. 

Bitte addieren Sie 9 und 7.


 

Six Sigma Black Belt

Der Six Sigma Black Belt (ohne Lean) reduziert Fehler in Prozessen, um die Qualität von Produkten oder Dienstleistungen zu erhöhen. Dabei bedient er sich hauptsächlich der Methoden der Statistik und der Six-Sigma-Toolbox. Im Gegensatz zum Lean Six Sigma Black Belt (LSS BB) konzentriert sich der Six Sigma Black Belt stärker auf den Einsatz statistischer Methoden und betrachtet weniger den Lean-Management-Gedanken.

Der Lean Six Sigma Black Belt hingegen kennt sich nicht nur mit Six Sigma aus, sondern ist auch mit den Aspekten des Lean Managements vertraut. Das hat den Vorteil, dass der LSS BB mehr Projekte in den Unternehmen durchführen kann als der reine Six Sigma Black Belt.

Reine Six-Sigma-Projekte ohne Lean-Management-Aspekt kommen im Vergleich zu reinen Lean-Projekten nicht so häufig als Projektpotenzial in Unternehmen vor. Daher ordnet man Six-Sigma-Projekte eher im Bereich der Qualität bzw. in der Optimierung der Qualität ein. Oftmals sind Projekte in Unternehmen aber von Natur aus eine Kombination aus Lean Management und Six Sigma.



Lean Six Sigma Black Belt

Der Lean Six Sigma Black Belt (mit Lean) reduziert Fehler in Prozessen und erhöht die Prozessgeschwindigkeit. Das heißt, ein LSS BB gibt den Erfolg einer Qualitätsverbesserung immer in Verbindung mit der Geschwindigkeit an, zum Beispiel in Form von "Reduzieren der Fehler von jetzt 5% auf 2% (Ziel) bei einer Durchlaufzeit von jetzt 5h auf 4h (Ziel)".

Der Lean Six Sigma Black Belt betrachtet ein Projekt anfänglich immer aus der Lean-Management-Brille und erst im Anschluss aus der Six-Sigma-Perspektive. Es werden Methoden der Statistik, des Qualitätsmanagements sowie des Lean Managements eingesetzt. Auch bei Projekten, die grundsätzlich eher im Lean Management einzuordnen sind, bedient sich der LSS BB der Vorgehensweise (Roadmap = DMAIC) von Six Sigma.

Als LSS BB stellen Sie sich "breiter" für die Problemstellungen in den Unternehmen auf. Ihre Toolbox wird um die Lean-Management-Werkzeuge erweitert. Von kurzen Projektworkshops (Kaizen-Projekte) bis hin zu bereichsübergreifenden High-Potential-Projekten ist der Lean Six Sigma Black Belt bestens aufgestellt.

Weitere interessante Angebote:
Über uns

Die Alphadi-Gruppe ist ein führender Anbieter für Seminare, Beratungen und Coaching in den Bereichen Lean Six Sigma, Qualitätsmanagement und Sales Process Engineering und auf die Optimierung von Prozessen spezialisiert.

Favoriten
  • Über uns
  • Aktuelle Angebote
  • Certified Seminare
  • Projektberatung
  • Alphadi-Support
  • Glossar
Business Akademie
Miramstraße 87
34123 Kassel

+49 (0) 561 949 189 0

+49 (0) 561 949 189 13

Copyright © Alphadi